neumarkt16 2Immer wieder hat die BGE was zu meckern und zu mäkeln, wenn es um den Neumarkt in Emmerich geht. Egal wie viele Unterschriften, Genehmigungen oder Pläne Investor Josef Schoofs aus Kevelaer für sein Wohn- und Geschäftshaus vorlegt oder wie sehr er beim Bau auf die Tube drückt, der Wählervereinigung um Gerd Bartels ist es nie genug.

neumarkt16 3Jetzt hat die BGE wieder mal einen Antrag gestellt, um Schoofs ein Ultimatum für die Vorlage stellen: Er soll bis zum 31. März 2016 den Bauantrag einreichen. Ansonsten solle die Stadt die Zusammenarbeit mit ihm beenden. Ich glaube, es ist der 341. Antrag der BGE in dieser Sache. So langsam wird es langweilig, Herr Bartels!

Was soll Herr Schoofs denn noch alles machen? Wann ist es jemals genug für die BGE? Bei einem Haus baut man auch nicht zuerst das Dach!

Es ist an der Zeit, den wirklich Schuldigen für die Verzögerungen rund um das Neumarkt-Projekt zu benennen. Es ist natürlich: Gerd Bartels!

neumarkt16 4Weil er wohl zu viel Zeit hat, kann er mit beinahe täglichen Anfragen, Anträgen und sonstigem Geschreibsel die gesamte Schoofs Gruppe auf Trab halten. Josef Schoofs hatte schon vor dem Emmericher Abenteuer einen 14 Stunden Tag. Um allen Wünschen der BGE nachkommen zu können, hat er seine tägliche Arbeitszeit schon verdoppelt, aber Bartels ballert ihn weiter mit immer neuen Wünschen zu. Eine willfährige Presse springt dem Querulanten auch noch bei und ruft Schoofs ständig an. Wie aber soll ein Investor ein Gebäude bauen, wenn er nicht einmal einen einzigen Strich zeichnen kann, ohne dass ihn irgendein Journalist, aufgehetzt von einer neuen Selbstdarstellungskampagne von Gerd Bartels mit irgendwelchen Nichtigkeiten belästigt: Ist die Unterschrift jetzt da? Was ist mit dem Durchstich zur Kaßstraße? Wann kommt der Bauantrag? Wer, wie, wo, wann? Fragen, Fragen, nichts als Fragen. Hallo: Der Mann ist Projektentwickler und nicht die Auskunft!

Lieber Gerd Bartels, liebe Journalisten: Wenn Ihr wollt, dass Josef Schoofs Euch den Neumarkt mit seinem einzigartigen Wohn- und Geschäftshaus schön zuklotzt, dann lasst ihn doch in Dreiteufelsnamen endlich in Ruhe arbeiten. Und dann werdet Ihr auch sehen, dass sich alles regelt und vielleicht schon in 25 Jahren ist der Neumarkt fertig.

Bis dahin könnte der Herr Bartels ja zur Abwechslung mal jemand anderen nerven - zum Beispiel Dr. Manon Loock-Braun. Die Leiterin der Touristeninformation könnte doch mal eine innovative und absolut einzigartige Stadtführung organisieren. Statt dieser albernen Latscherei in Holzschuhen durch die Stadt mal eine kreative Führung zu den schönsten Sehenswürdigkeiten Emmerichs, die es nicht gibt. Frei nach dem Motto „Warum nach Berlin reisen um keinen Flughafen zu sehen, wir haben auch viel, was man nicht sehen kann!“

neumarkt 16Ich sehe es schon vor mir, wie Dr. Manon Loock-Braun mit einer Gruppe japanischer Touristen durch Emmerich zieht und ihnen zeigt, wo z.B. die Riesenfleischfabrik von Kaplan im Gewerbegebiet entstehen sollte, wo das City-Outlet in der Innenstadt hätte sein können und wo an der Rheinpromenade kein Hotel steht. Höhe- und Schlusspunkt der Führung ist dann der Neumarkt, dem Leuchtturmprojekt für Menschen mit zu viel Phantasie. Und die Japaner sind völlig aus dem Häuschen, laufen rund um den abgezäunten Platz, zücken ihre Nikons und fotografieren... Nichts.

Oh, wie schön ist Emmerich!

„Denn wir haben nichts in die Welt gebracht; darum offenbar ist, wir werden auch nichts hinausbringen.“ (1. Timotheus 6,7)

Olaf Plotke, 23. Februar 2016

 

PS: Lesen Sie dazu auch nochmal die anderen Knaller der Marke Neumarkt:

"Ein ganz normaler Vorgang" (hier klicken) vom 21. Dezember 2014

"Ein Investor hebt ab" (hier klicken) vom 9. Februar 2015

"Wie Eulenspiegel den Emmerichern einen tollen Streich spielte" (hier klicken) vom 7. September 2015

 

Kommentare   

#1 Erbarmen bitte! 24.02.2016 10:02
Es ist nun wirklich an der Zeit das unwürdige Schauspiel zu beenden.
Zitieren
#2 Matze 27.02.2016 12:16
Und dass Diks jetzt noch der Wirtschaftsförderer der Stadt geblieben ist: ein weiterer Skandal.
Zitieren

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren