blauerhimmel2neuWarum wurden die Rosenmontagszüge in Kleve und Rees wirklich abgesagt? Dass es mit einem Sturm nichts zu tun haben konnte, ist inzwischen sonnenklar. Denn es war sonnenklar am gestrigen Rosenmontag. Star-Meteorologe Hubert Reyers aus Kleve hatte bereits am Rosenmontagmorgen Entwarnung auf seiner Wetterwebseite gegeben. keinsturmMit Erstaunen habe er auf die Absage des Klever Rosenmontagszug reagiert. „Das ist kein Sturm“, sagte er der Rheinischen Post (siehe Foto rechts).

Die Notiz-Blog-Redaktion traf am Montagvormittag eine Abordnung des Klever Rosenmontagskomitees (KRK) auf der Emmericher Straße in Kellen, die den eintreffenden Wagen die Absage des Zugs mitteilten. "Wir sind darüber natürlich nicht glücklich, aber Sicherheit geht selbstverständlich vor", sagte Harald Dorpmanns vom KRK. Eine Erklärung, die aufgrund des strahlenden Sonnenscheins mehr als fadenscheinig wirkte.

blauerhimmel1Ein Anruf bei der Polizei am Tag danach. „Wir waren an der Entscheidung beteiligt und wir waren für die Absage“, bestätigt Polizeisprecher Michael Ermers. Grund war natürlich wieder der „angebliche“ Sturm. Knallharte Nachfrage der Redaktion: „Warum wurde dann der Zug in Goch nicht abgesagt?“ Der Polizeisprecher kann das nicht beantworten, verweist an seinen Vorgesetzten. Der Ober-Polizeisprecher erklärt lang und breit, warum Düsseldorf abgesagt wurde und Köln nicht. Das hat nämlich mit der Eifel zu tun, die die Domstadt irgendwie schützt, Düsseldorf aber nicht. Alles schön und gut, aber weder Kleve, noch Rees oder Goch liegen am Rand der Eifel. Die Erklärungsversuche des Polizeisprechers wirken hilflos: das Wetter kann binnen kürzester Zeit umschlagen, zwischen Goch und Kleve können ganz andere Wetterverhältnisse herrschen usw. Alles wirkt konstruiert angesichts des Sonnenscheins, der gestern über Kleve strahlte.

Auch beim Klever Ordnungsamt ist man nicht um die Ausrede mit der „Sturmgefahr“ verlegen.

Glücklicherweise gibt es Menschen, die Bekannte haben, deren beste Freunde Polizisten sind und die aus geheimen Dienstbesprechungen die wahre Wahrheit zu berichten wissen. Es gab natürlich einen ganz anderen Grund, der zur Absage des Rosenmontagszugs in Kleve führte, erklärt „Matthias X-Ray“ (Name behutsam geändert) auf der Recherche-Plattform „Du kommst aus Kleve wenn“ auf Facebook. Matthias X-Ray:ich habe aus erster Quelle / Polizisten / das das Sicherheitskonzept nicht erfüllt werden konnte weil eben Personal Mangel da ist da alles nach Köln gezogen worden ist.“

blauerhimmel4Diese doch endlich mal einleuchtende Erklärung, die zudem auf gesicherten Fakten fußt („erste Quelle / Polizisten“), könnte allerdings auch nur ein Ablenkungsmanöver sein, um die wahren Hintergründe zu verschleiern. Der eigentliche Grund für die Absage sitzt nämlich im Klever Rathaus: „Wegen der scheis bürgermeisterin bei Brauer wäre er nicht abgesagt worden.“ Ähnlich sieht es auch der Informant, der die Redaktion auf einen perfiden Plan hinweist, der da „ganz oben“ im Klever Rathaus ausgeheckt wurde: Da liegt alles in der Bürgermeisterin, erst fährt die Fähre nicht mehr und jetzt kein Zug.“ Schenkenschanz, Karneval - was plant Sonja Northing als nächstes?

blauerhimmel3Aber ist die Klever Bürgermeisterin wirklich schuld an der Absage des Rosenmontagszugs? Immerhin ist ja auch in Rees der Zug ausgefallen. Hat das alles womöglich noch ganz andere Gründe? Die Experten aus dem Internet kennen die wahren Hintergründe. Und zu unserem Glück und unserer Unterhaltung halten sie ihr Wissen nicht zurück: „Es liegt nicht nur am Sturm. Überall ist ein zug abgesagt einer zieht. Danke dem Terror“, schreibt „AS“ der Redaktion. Und „kurt“ weiß: „Das haben wir alles den Flüchtlingen zu verdanken. und es wird noch schlimmer kommen.“

Noch schlimmer?

Ich sehe es schon vor mir. Am Freitag fällt der 13:21-Zug der Nordwestbahn nach Düsseldorf aus. Und das ist erst der Anfang: Von da an müssen sich Pendler immer wieder über Verspätungen und weitere Zugausfälle ärgern. Gut, das war in der Vergangenheit auch schon immer so. Aber jetzt wissen wir endlich, wem wir das alles zu „verdanken“ haben - den Flüchtlingen, bzw. dem Terror. Oder natürlich der Klever Bürgermeisterin.

Und wer was anderes behauptet, ist ein unverbesserlicher Gutmensch. FACKT!!!!!11!!!!!11!!!!!

„So leget nun ab alle Bosheit und allen Betrug und Heuchelei und Neid und alle Verleumdungen, und seid als neugeborene Kindlein begierig nach der vernünftigen, unverfälschten Milch, damit ihr durch sie zunehmet zum Heil.“         (1. Petrus 2,1-2)

Olaf Plotke, 9. Februar 2016

Kommentare   

#1 SB 09.02.2016 17:39
Sehr gelungen Herr Plotke!
Danke dafür :-)
Zitieren
#2 Insider 09.02.2016 17:41
Da die Fähre nicht mehr fährt, können die Schänzer nicht zeitig zum Zug kommen. Deswegen hat die weise Bürgermeisterinin Rücksprache mit der Schänzer Ortsvorsteherin den Zug nicht abgesagt, sondern verschoben.
Termin folgt in Kürze.
Für den Fall eines Hochwassers wird die Nordwestbahn ihre Strecke über Griethausen nach Salmorth reaktivieren. Und natürlich auch die Strecke nach Nimwegen. Dann sparen die Gemeinden Kranenburg, Kleve und Groesbeel auch bei der defizitären Draisine.
Alles Teil eines genialen Planes!
Wartet es ab.
Morgen steht der neue Termin schon in der Zeitung.
Zitieren
#3 Wolfgang Manser 09.02.2016 17:41
Endlich mal von der Lügenpresse zumindest die Teilwahrheit
Zitieren
#4 Heinz Heselmann 09.02.2016 18:39
Kaum vorstellbar, dass wir wirklich so weit gekommen sind! Ebenfalls kaum vorstellbar,dass das der Wahrheit entspricht. Ich kann es jedenfalls nicht glauben.
Zitieren
#5 jeremias 09.02.2016 19:06
Das ist doch totaler Quatsch. ich finde, die wollten sicher gehen dass nichts Passiert. wenn was Passiert wäre, weil der Sturm ne Pappfigur auf n Passanten geschleudert hat wäre das Geschrei wieder groß.(und hätten eventuell auch die Flüchtlinge dafür beschuldigt):-\ Einige unter euch können sich sicherlich noch an das totgefahrende Kind bei dem Rosenmontagszug vor ein paar jahren erinnern. Im übrigen sind noch ein paar Wagen von den "Vier Winden" gestartet. Selbst ich habe von den gestrigen Tag ne fette Erkältung davon getragen.
Zitieren
#6 Willie 09.02.2016 19:07
Olaf Plotke und die Brief von Kleve.
Zitat : der Brief von die Klever Schule über umgang mit die gasten im die Sporthalle is nie geschrieben , alles erfunden und hetze.
3 Woche später : die Brief ist falsch verstanden! ( m.a.w. er war geschrieben )
Was die wirkliche Grund für die Absage ist eerden wir nicht erfahren , in jeden fall nicht das Wetter weil es gebt keinerlei meldungen von schaden oder schlechter Wetter. Aber die flüchtlingen können auch kein ursache sein weil gefeiert ist er trotzdem. Kein Zug aber die Zelten und Kneipen waren voll.
Zitieren
#7 Wolfgang Manser 09.02.2016 19:26
Das Hochwasser entstand übrigens aus einer nichtöffentlichen Unterredung der Bürgermeisterin mit dem Deichgräf.....(aus vergesslichen Quellen innerhalb des Bürgermeisteramtes )
Zitieren
#8 Oliver Scholten 09.02.2016 19:52
Ich ironiere bis zum Sarkasmus...kann halt nicht jeder :-D
Zitieren
#9 Leo 09.02.2016 20:44
.."und einer hat ein Kind gegessen - lebend"
Schade, dass viele die diesen Artikel teilen, die Zweideutigkeit nicht verstehen und ihn für bare Münze nehmen..
So wird aus einem wirklich gelungenen Text, leider gefressenes Futter für besorgte Bürger..
Zitieren
#11 Mut zur Wahrheit 09.02.2016 22:18
zitiere Peter Wanders:


Schön und auch angenehmer wenn man die Masse im Nacken hat, selber nicht denken muß und sich fügt.
Zitieren
#12 Nobody 09.02.2016 23:10
Ich denke, der Grund ist ganz einfach........es muss gespart werden, und so hat man eben entschieden, den Rosenmontagszug dieses Jahr nicht zu starten.........so konnte man dann wenigstens die "Stadtreinigungskosten" sparen und die dafür zuständigen Menschen konnten in Ruhe "Rosenmontag" feiern..... :-)
Zitieren
#13 Oliver Scholten 10.02.2016 08:12
@mut zur Wahrheit:

Dann klären Sie uns alle doch mal auf! Erleuchten Sie uns alle.

Wie ich solche anonymen [...] liebe!
Zitieren
#14 Kopfschütteln, heftig 10.02.2016 09:35
[quote name="Mut zur Wahrheit"]
Schön und auch angenehmer wenn man die Masse im Nacken hat, selber nicht denken muß und sich fügt.[/
quote]

Dieser Kommentar bringt den ganzen Irrsinn und Unsinn auf den Punkt. Man versteht die Welt nicht mehr aber dreht es dann so, als wären es im Gegenteil die anderen, die blind durch die Welt laufen. Dabei muss man keine Fakten bringen, sonder einfach nur eine Diffarmierung oder Abschätzigkeit äußern, die klarmacht, dass man selbst auf dem Gipfel der Erkenntnis thront.
Einen ausgefallenen Rosenmontagszug derart umzudeuten, ist meiner Meinung kein Zeichen von Intelligenz, sondern von einer sehr ernstzunehmenden Störung.
Zitieren
#15 Martin Fingerhut 10.02.2016 12:37
FUCKED ! - Absage wegen Fake-heit vor dem Sturm !

@ Mut zum Unfug - und @ übrige VerschwörTeoretiker :

Wann endlich haben Sie den Mut, die "Wahrheit" ans Licht der Öffentlichkeit zu bringen ?

Wer offenbart, daß in Wahrheit die CIA ein Roswell-UFO gestartet hat,
um ein SturmTief über Europa zu entfesseln ?
Damit der Untergang des AbendLändlertums noch für ein paar Tage kaschiert wird ?
Damit alle Warnungen der SpätAbendWächter im Winde verwehen ?

Wer "whistleBlowed", daß es der MI-5 war,
der bei Bad Aibling 2 Züge kollidieren ließ,
damit die bayerischen Caotischen SelbstHerrlichen UnHolde
den politischen AscherMittWoch absagen mußten.
Nur damit der SeeHofer-Wolpertinger die Merkeline nicht schon wieder bloßStellen, blamieren und beleidigen kann ?

Oder wollte die angloAmerikanische LaienSpielSchar angeblich nicht eigentlich das GegenTeil ?
Hatten Sie das Kaos im nahen Osten nicht gerade dazu angerichtet,
um eben Merkeline zu torpedieren ?

Ich blick nich mehr durch,
wer was wie angeblich verschworen hat.

Erinnert mich an
" Why are there so many more hoarse asses than there are horses ? "

Es gibt zu wenig echte whistleBlower und zu viele whistles - zu deutsch : Pfeifen.
Zitieren
#16 Rudolf Winter 10.02.2016 14:15
Oder doch abgesagt wegen zu Charlie Hebdo artiger Themenwagen . Korannazis könnten sich ja in ihrer Islammentalität beleidigt fühlen!! www.facebook.com/photo.php?fbid=150186595363633&set=rpd.100011168792039&type=3&theater
Zitieren
#17 Rudolf Winter 10.02.2016 14:19
Oder doch abgesagt wegen angst vor Attentat.Da zu viele Umzugswagen sehr an Charie Hebdo angelehnt waren "Politische Satire ". Da könnten sich ja Korannazis die eigendlich integriert sein sollten sich in ihrer Ismagläubigkeit beleidigt fühlen !!www.facebook.com/photo.php?fbid=150186595363633&set=rpd.100011168792039&type=3&theater
Zitieren
#18 Mut zur Wahrheit 10.02.2016 15:14
Wooww!!
Da sind die Offenen gar nicht so offen!!!! Das war wie am Ententeich mit dem Stück Brot.
Aber keine Angst, ich finde Aluhüte doof.
Zitieren
#19 Olaf Hauptmann 10.02.2016 16:42
Leute , Euch fehlt das gesunde Mißtrauen !
Laßt Euch doch nicht immer so verarschen !
Fackt , mit ck , da müßte doch schon die Mütze hochgehen !
Das ist eine Verarschungsseite , die sitzen in der Redaktion und haben schon
Bauchschmerzen vor Lachen !
Merkt ihr gar nix mehr ?
Hardcore Satire !
Zitieren
#20 Oliver Scholten 10.02.2016 16:58
Das der Artikel ein Seitenhieb auf die Verschwörungstheoretiker ist möchten diese halt nicht sehen. Man dreht sich alles so wie man möchte. So zeigt der liebe Onkel Roand Winter als Begründung und Verschwörungstheorie zur Absage einen Mottowagen, der das Thema Prophet & Karikatur aufgreift - was eine Anschlagsgefahr produzieren soll - blöd nur, wenn der Mottowagen aus dem Karneval 2010 stammt...ja ja lieber Onkel Winter...auch im Winter hält ein Aluhut schön warm...
Zitieren
#21 Nobody 10.02.2016 17:25
#19 Olaf Hauptmann

Ach.........???? Stimmt, heute ist ja schon Aschermittwoch!!!! :-)
Zitieren
#22 Marcel Hofmann 11.02.2016 07:20
Guten Morgen , also meiner Meinung nach haben die Wetterdienste den Sturm falsch voraus gesagt , der Sturm der kommen sollte kam ja auch aber halt erst abends und Dienstags und da es gewisse wetterdienste gibt die an Selbstüberschätzung leiden konnten sie die Warnungen nicht mehr zurück nehmen weil sonst hätten die mchtegern Wettergötter zugeben müssen einen Fehler gemacht zu haben !!! Aber der Sturm war in meinen Augen nicht der einzigste grund warum die Rosenmontags züge abgesagt wurden was ist mit dem IS Spinner der fest genommen wurde ??? Außerdem störten die Wagen des Rosenmontagszug die heile Welt die es schon längst nicht mehr gibt , wenn nicht schnellstens gehandelt wird laufen unsere Frauen bald mit der Burka rum !!! WACHT AUF LASST EUCH NICHT WEITER BLENDEN , ES REICHT !!!!
Zitieren
#23 Engelmann Thomas 11.02.2016 07:48
Warum sagt man dem Bürger nicht die WAHRHEIT ??? Ich glaube es hätte Jeder verstanden wenn man dies dem Bürger erklärt hätte. Es ist bekannt das die Polizei kaputtgespart wurde und es an allen Ecken und Enden an Sicherheit fehlt desgleichen siehts bei der maroden Bundeswehr aus.So kann das nicht weitergehen .
Zitieren
#24 Daniela Michalsky 11.02.2016 10:50
Also klar ist es Mist.Aber wie gesagt wurde hier, was wäre gewesen es wäre nicht abgesagt,und dann wäre was passiert dann wäre Geschrei groß und die Vorwürfe groß...Egal ob es wegen Terror war, oder wegen Sturm...
Zitieren
#25 Dr. Fackt 11.02.2016 12:21
Wilie, Du solltest Deutsch lernen bevor Du solch gequirlte Kacke verbreitest. Man bekommt ja Augenkrebs wenn man Deinen Beitra liest!


zitiere Willie:
Olaf Plotke und die Brief von Kleve.
Zitat : der Brief von die Klever Schule über umgang mit die gasten im die Sporthalle is nie geschrieben , alles erfunden und hetze.
3 Woche später : die Brief ist falsch verstanden! ( m.a.w. er war geschrieben )
Was die wirkliche Grund für die Absage ist eerden wir nicht erfahren , in jeden fall nicht das Wetter weil es gebt keinerlei meldungen von schaden oder schlechter Wetter. Aber die flüchtlingen können auch kein ursache sein weil gefeiert ist er trotzdem. Kein Zug aber die Zelten und Kneipen waren voll.
Zitieren
#26 Frau 11.02.2016 12:58
# 22. Marcel Hofmann

".....laufen unsere Frauen bald mit der Burka rum !!!"

Danke für das geschriebene "Vertrauen" in die Frauen!!!

Natürlich bleibt es jeder Frau selbst überlassen, wie sie "herumläuft".
Aber Sie können davon ausgehen und sicher sein, dass sich die Frauen, die hier in Freiheit leben, nichts in dieser Richtung aufzwingen lassen.....von niemandem!!!
Zitieren
#27 Steffi 11.02.2016 13:00
Ich will ja nicht unken, ABER:
Seit 1998 ist der Deutsche Wetterdienst dem Bundesministerium für Verkehr, Bau- und Wohnungswesen unterstellt.

Selbst wenn es etwas windig war, so war es doch im Hinblick auf die derzeitige Lage sehr hilfreich, aufgrund des Sturmes absagen zu können...
Zitieren
#28 Roman 11.02.2016 13:46
Ist es möglich, einen Bericht klar und Verständlich zu verfassen?
So das auch alle verstehen was eigentlich gemeint ist.
In Phrasen und Rätsel zu schreiben passt nicht mehr in dieser Zeit Qualität!!

Mit besten Grüßen!
Zitieren
#29 Axel 11.02.2016 14:04
Fakt ist, dass der Verfasser keine Ahnung von Rechtschreibung hat!
Wie kann man so einen Idioten für voll nehmen?
Armselig sind die geistig Schwachen.

Grüße

Axel
Zitieren
#30 B.R. 11.02.2016 14:35
Dieses Jahr sollen schon wieder über 1 Millionen Menschen illegal hier einreisen und illegal hier Leistungen beziehen.
Dann werden nächstes Jahr noch mehr Rosenmontagszüge abgesagt werden; mit dem Wetter hat das nichts zu tun. Das hat alleine was mit der Sicherheitslage in Deutschland zu tun, die sich jeden Tag dramatisch verschlechtert.
Zitieren
#31 Glutmensch 11.02.2016 16:00
Euch Aluhüten ist aber schon klar, dass das Satire ist?
Zitieren
#32 Martin Fingerhut 11.02.2016 16:23
@ #18 - sollte aber auch die übrigen VerschwörungsBeschwörer interessieren :
Sie nennen sich " Mut zur Wahrheit ".
Den Nachweis, daß Sie tatsächlich Mut zur Wahrheit besäßen,
bleiben Ihre Kommentare schuldig.
Hingegen beweisen sie, daß Sie Mut zu manch anderem als der Wahrheit besitzen.

Haben Sie auch Mut zu Fakten ?

FAKT! : Ich bin Klever.
FAKT! : Ich bin offen : offen für viele Ideen ! offen für neue Wege !
FAKT! : sogar offen, manches ernsthaft zu prüfen, das anfangs als abwegig erscheint.
FAKT! : Deshalb schätze ich die Offenen Klever, denn sie sind ebenso nicht an fest verrostete Gleise gekettet.
FAKT! : Daraus, daß ich offen bin und Klever bin und die Offenen Klever schätze,
folgt noch lange nicht, ich sei selber auch Offener Klever.
FAKT! : Ich bin KEIN Offener Klever.
FAKT! : Meine Kommentare schreibe ich in meinem eigenen Namen.
FAKT! : Nirgends habe ich vorgegeben, Mitglied oder gar Sprecher der Offenen Klever zu sein.
FAKT! : Ihre Verbindung, die Sie in #18 fabulieren, ist UnFug.
FAKT! : Die Bezeichnung für Sie, die ich in #15 verwendet habe, trifft zu.
FAKT! : Sie höchstSelbst haben durch #18 den Nachweis geliefert.
q.e.d.

Was von Ihrem UnFug Sie selber fantasieren
und welchen UnFug Sie - Köpfchen in den Sand, Schwänzchen in die Höh - im Trüben ergründeln, gierig schlucken und nachQuaken,
vermag ich nicht zu unterscheiden.

macht aber auch keinen Unterschied :
EntenGrütze ist weder vor dem Verschlucken appetitlich
- noch danach, wenn sie wieder zum Vorschein kommt.
Zitieren
#33 DUDEN 11.02.2016 17:52
FAKT ist, dass FAKT OHNE "C" geschrieben wird. ANALphabeten....
Zitieren
#34 Oliver Scholten 11.02.2016 22:07
Man unglaublich das man mit durchaus durchschnittlicher Bildung so ferngesteuert sein kann...einen Sturm kann man vorhersagen aber nicht lokal eingrenzen! Wenn bei Windstärke 8 ein Zug abgesagt werden muss und alle Wetterdienste 8-10 vorhersagen muss halt abgesagt werden. Ist dad echt so schwer zu verstehen? Der Artikel selbst richtet sich an Leser, die eben nicht über Bild, RTL, SAT1 & Co. ihren Informationsbedarf decken. Es erfordert ein wenig Lesekompetenz. Was gehen mir diese Verschwörungsheinis auf den Sender!!!
Zitieren
#35 Emma Stickel 12.02.2016 00:21
Ob es wirklich die Fluechtlinge sind die diese Unruhe in unser Land bringen sei dahingestellt. Es koennen andere organisierte Gruppen sein Marockaner , Afrikaner etc die , weil sie ein Problem mit den Fleuchtlingen haben die Fluechtlinge aus unserem Land treiben wollen. Ein Komplott gegen die Fluechtlinge organisieren . Und in unserem Land ihren Krieg mit den Fluechtlingen spielen. Ich denke es ist fuer uns Europaer ziehmlich schwierig herauszufinden wer Fluechtling ist und wer nicht, weil sich die Nationalitaeten( obigst erwaehnt) optisch kaum unterscheiden lassen. Fuer die Organisationen, die gegen die Fluechtlinge arbeiten also kein Problem ihr fieses Ziel zu erreichen. Das ist meine ehrliche Meinung dazu !!!!
Zitieren
#36 Kopfschütteln, heftig 12.02.2016 09:12
zitiere Oliver Scholten:
Man unglaublich das man mit durchaus durchschnittlicher Bildung so ferngesteuert sein kann...einen Sturm kann man vorhersagen aber nicht lokal eingrenzen! Wenn bei Windstärke 8 ein Zug abgesagt werden muss und alle Wetterdienste 8-10 vorhersagen muss halt abgesagt werden. Ist dad echt so schwer zu verstehen? Der Artikel selbst richtet sich an Leser, die eben nicht über Bild, RTL, SAT1 & Co. ihren Informationsbedarf decken. Es erfordert ein wenig Lesekompetenz. Was gehen mir diese Verschwörungsheinis auf den Sender!!!


Ja, man kann einfach nur staunen, Oliver. Dass dieser Notiz-Blog tricky ist, ist klar. Aber dass es so viele Menschen gibt, die sich auch noch öffentlich als medienunkundig darstellen, ist schon erstaunlich.
Dass der Witz mit dem "FACKT!" nicht von allen verstanden wird, ist für mich da schon nicht mehr überraschend.
Rechtschreibung und Medienkompetenz kommen in der Hauptschule eindeutig zu kurz.
Zitieren
#37 Kahn 13.02.2016 18:43
Dass sich ein Satire-Blog-Nachrichten-Verars ch-Dings als vermeintliche normale Presse "tarnt" (zumindest sehe ich keinen eindeutigen Hinweis, dass es sich hierbei um eine Satire handelt) ist an sich peinlich genug - doch nur die Gier auf mehr Leser whatsoever - denn notwendig ist es nicht.

Ich stimme zu, dass die meisten Bürger nicht nachdenken. Ich stimme weiters zu, dass die meisten Bürger nicht hinterfragen und auch, dass viele Bürger einfach strohdumm sind. So dann eben auch die gewählte Regierung, denn nur intelligente Wähler, können intelligente Politik wählen.

Wen kritisieren wir also nun - ein Land voller Intelligenzallergiker oder die von ihm eingesetzte Politik?

Wir brauchen weder Gutmenschen (Links-Radikale) und auch keine Rassisten (Rechts-Radikale), aber die in der Mitte vertreten eine durchaus valide Meinung, die sich auf den ungeliebten radikalen Seiten eben auch nur radiklaisieren. Übersehen wird das Bedürfnis der Wählerschaft.

Was wir aber haben, sind die Nutznieser - dazu auch dieser Blog - der die Situation schamlos zur eigenen Bereicherung auszunutzen scheint indem er eine getarnte Witzseite als Nachrichtenmagazin "tarnt".

Applaus, liebes Europa, Applaus - Ihr habt scheinbar doch die Regierung, die Ihr verdient.
Zitieren
#38 Martin Fingerhut 14.02.2016 13:27
@ #37 Kahn :

### als vermeintliche normale Presse "tarnt" ###
Die Verkleidung ist doch gerade zu Karneval ein passendes Mittel.
Außerdem gehört Ironie ( lt. Wikipedia abgeleitet von griech. „Verstellung, Vortäuschung“ ) nun mal zu den typischen Werkzeugen der Satire.
Und Plotke's "NotizBlog" wird von den treuen Lesern als FundGrube köstlichen Spotts sehr geschätzt.

### zumindest sehe ich keinen eindeutigen Hinweis, dass es sich hierbei um eine Satire handelt ###
Ein Blick in die URL
[ ...sonntag.de/notizblog/10598- fackt... ]
klärt den treuen Leser auf ( NotizBlog ),
eine kurzes Blättern durch fühere NotizBlogArtikel öffnet dem Neuling die Augen
und zumindest die DudenSchüler sollten durch "Fackt" aufmerksam werden.
Wer trotzDem noch mehr Winke mit dem TulpenSonnTagsStengel fordert,
der sollte konsequent sein
und ebenso verlangen, daß auf RasenMähern gewarnt wird :
" Dieses Gerät ist nicht geeignet, Ihrem WellenSittich die Krallen zu stutzen ! ".

### nur die Gier auf mehr Leser whatsoever ###
Wenn es um die schiere Zahl an Lesern ( bzw. Clicks ) ginge,
wäre weit mehr weit bequemer zu erreichen.
s. Blöd-Zeitung oder andere Klever Blogs.
AußerDem hat die Redaktion des Kurier's Hinweise,
wie mehr OnLine-Leser zu erreichen wären,
abgelehnt, da es ihnen vorrangig um die PrintAusgabe geht
- in welcher der NotizBlog m.W. niemals abgedruckt wird.

### dass die meisten Bürger nicht nachdenken. ###
DAS glaube ich ganz und gar nicht.
Im GegenTeil bin ich mir sicher, daß jeder nachDenkt.
Die Unterschiede liegen darin,
auf der Basis welcher Erfahrung und welchen Wissens nachgedacht wird
und wie weit in die Zukunft die möglichen Folgen ausgelotet werden.
egal ob ggf. aus TeilWissen, aus LeichtFertigkeit oder aus Faulheit.

### dass viele Bürger einfach strohdumm sind. ###
Gewiß, die Intelligenz ist nicht gleichMäßig verteilt über alle.
ZwangsLäufig gibt es sowohl mehr wie auch weniger intelligente.
Ziel sollte es sein, den Anteil der weniger intelligenten zu verringern.
Dazu wurden Schulen geschaffen
und sogar eine SchufPflicht eingeführt.
Wäre schön, wenn beides mehr Erfolg gezeitigt hätte.
Aber SchulPolitik ist hier nicht das Tema.

### So dann eben auch die gewählte Regierung ###
Jau, so ist das !
Die Mitglieder der Regierung stammen aus dem Volk
und werden durch das Volk ( DemoKratie = Herrschaft des Volkes ) direkt oder inDirekt in ihr Amt bugsiert.
Deshalb kann weder von der einzelnen Regierung noch von der Gesamtheit aller aufeinanderFolgenden Regierungen zusammen
erwartet werden, daß sie sich erheblich von der ZusammenSetzung des Volkes unterscheiden.
Ob die momentane Regierung als besonders gutes, mittelMäßiges oder besonders schlechtes Exemplar unserer Regierungen der vorigen knapp 70 Jahre gelten sollte, ist AnsichtsSache.
Die Ansichten variieren von Person zu Person.
Ich persönlich teile die Ansichten unseres BundesPräsidenten
und wertSchätze die Leistungen unserer BundesKanzlerin
- ihre m.E. BEIDEN einzigen Leistungen :
Die Wende im EnergieBetonKlotzDenken von '11
und die humane Reaktion auf das Elend der Flüchtlinge '15.
Die erste der beiden ist leider längst Makulatur,
die zweite wird seit Monaten kaputtGeredet.
Wenn Sie es anders sehen, ist das Ihr gutes Recht.
Vielleicht ändere auch ich eines Tages meine Ansicht
- so, wie sich meine Einschätzung der Parteien insgesamt im Laufe der Jahre geändert hat.

### denn nur intelligente Wähler, können intelligente Politik wählen. ###
Selbst wenn völlig hirnlose VersuchsTiere zwischen einer intelligenten Politik und etwas anderem wählen,
stehen die Chancen immerHin 50:50, daß sie die intelligente Politik wählen.
umgekehrt :
Auch noch so intelligente Wähler können nicht gezwungen werden,
ihre Intelligenz auch zu gebrauchen.
Aber nur ihnen kann es zu Recht vorgeworfen werden, wenn sie es nicht tun.

### Wen kritisieren wir also nun - ein Land voller Intelligenzallergiker oder die von ihm eingesetzte Politik? ###
Die Allergiker gibt es, aber ist unser Land so voll davon, daß sie alleine irgendEine Politik "einsetzen" ?

### Links-Radikale [...] Rechts-Radikale ###
Sind für mich im Grunde beide das gleiche : Radikale.
Ob sie sich über den linken oder den rechten IdeologieIrrWeg die PseudoBegründungen für ihre Radikalität zusammenStoppeln, ist in der Wirkung egal.
Ich unterscheide nicht zwischen BaseBallSchläger übern Kopp gezogen zu bekommen
und von Bombe zerfetzt zu werden.
tot ist tot !
Extremisten sind Terroristen.
Wenn sie es selber ( noch ) nicht in der Tat sind,
dann bereiten sie wenigstens den Boden für jene, die es in die Tat umsetzen.

### aber die in der Mitte [...] ###
eben !
Die in der Mitte dürfen nicht die schweigende Mehrheit bleiben.
Die Mitte muß deutlich auftreten und Flagge zeigen.
Manchmal auch mit arg deutlichen Signalen wie in #15.
Doch das nur dann, wenn es zu arg kommt.

Damit nicht noch mehr aus der Mitte ( links oder rechts ) abkippen zu Extremen
ist wichtig, die Situation ernst zu nehmen.

NICHT jede VerschwörungsBeschwörung an sich ernstZuNehmen,
aber ernstZuNehmen, daß jene Menschen ihre Sorgen tatsächlich haben und ernstHaft für begründet halten.
- So sehr diese auch an den Haaren herbeiGezogen sein mögen.

### Nutznieser - dazu auch dieser Blog - der die Situation schamlos zur eigenen Bereicherung auszunutzen scheint ###
Wenn es hier tatsächlich um Bereicherung ginge, würde diese sehr stümperhaft betrieben.
Mit der WebSite und viel simpleren, seichten Stories ließe sich weit bequemer weit mehr verdienen. ( s.o. )

### Applaus, liebes Europa, Applaus - Ihr habt scheinbar doch die Regierung, die Ihr verdient. ###
Leider hat Europa gar keine Regierung !
Gerade in schweren Zeiten wie diesen wäre eine ZentralRegierung wichtig,
die über LänderGrenzen und -Egoismen hinweg
für alle gemeinsam handeln und bestimmen könnte.
Das würde viel AffenTeater ersparen,
das nur den UnMut schürt.

v
Zitieren

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren