Kleve (19.1.2017). In der Zeit vom 21. Januar bis zum 12. Februar werden die Gottesdienstbesucher an den Samstagen und Sonntagen gebeten an einer Befragung teilzunehmen. Die Planungsgruppe der Pfarrei St. Willibrord Kleve, die derzeit den lokalen Pastoralplan erstellt, möchte durch die Fragebögen, einen detaillierten Überblick darüber gewinnen, wie die Gottesdienstangebote in der Pfarrei wahrgenommen werden.

> Weiterlesen

kurhaus detailKleve (18.1.2017). In der ersten Ausgabe von „Resonanzraum Kunst“ in diesem Jahr am Donnerstag, 19. Januar , wird um 19.30 Uhr die Künstlerin Gitta van Heumen-Lucas im Museum Kurhaus Kleve zu Gast sein. Sie wird mit Museumsdirektor Prof. Harald Kunde über ihr Werk und die aktuelle Ausstellung „ponte/ponton“ im Kurhaus sprechen.

> Weiterlesen

Foto FFEmmerich (17.1.2017). Das nächste kostenlose Familienfrühstück von "pro kids" im Jugendcafé am Brink in Emmerich ist am Mittwoch, 25. Januar. Beginn ist um 9 Uhr. Kinder dürfen und sollen natürlich mitgebracht werden. Für sie gibt es eine Spielecke mit vielen Spielangeboten. Danach ist am 8. Februar um 9 Uhr an gleicher Stelle ein Familienfrühstück.

> Weiterlesen

Emmerich (16.1.2017). Um einen Einblick in die Schulform  „Gesamtschule“ und die Klassenelemente zu erhalten lädt die Gesamtschule Emmerich alle interessierten Grundschülerinnen und Grundschüler der Jahrgangsstufen 4 und ihre Eltern ein. Am Mittwoch, 18. Januar, können sich in der Zeit von 14 bis 15.30 Uhr alle Interessierten ein Bild von den Klassenelementen „Sprache und Theater“, „Forschen und Technik“, „Kunst, Musik und Handwerk“ sowie „Sport, Gesundheit und Wettbewerb“ machen.

> Weiterlesen

traktor karnevalRees-Haffen (16.1.2017). Der Haffener Karnevalsverein steht in den Startlöchern um in die Session 2017 zu starten. Das Prinzenpaar Andreas III und Sabrina I aber auch das Kinderprinzenpaar Prinz Paul und Anna (Foto) freuen sich auf eine tolle Session unter dem diesjährigen Motto: „Garde, Jecken, Prinzenpaar - Karneval im Dorf mit H.

> Weiterlesen

Rees (15.1.2017). Elf Veranstaltungen umfasst das neue Fortbildungsprogramm des Wirtschaftsforum Rees für das erste Halbjahr 2017. „Ich freue mich über das umfangreiche Spektrum verschiedener Themen, das die Interessenslage unserer Mitglieder widerspiegelt “, so der Sprecher des Arbeitskreises Fortbildung, Frank Stefan Alì. Ab sofort können sich Interessierte unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder unter der Rufnummer 02857/6819226 zu den Veranstaltungen anmelden. Ausführliche Informationen sowie das Programm sind auf der Internetseite unter www.wifo-rees.de zu finden.

> Weiterlesen