Bedburg-Hau (6.1.2017). Am heutigen Freitag gegen 2.20 Uhr geriet an der Straße Nördlicher Rundweg in Bedburg-Hau aus ungeklärter Ursache ein Müllcontainer in Brand. Der Brand wurde durch die Feuerwehr gelöscht. Es kann nicht ausgeschlossen werden, dass der Container in Brand gesetzt wurde.

> Weiterlesen

gastrotekKalkar (6.1.2017). Unsere genussvollste Messe steht wieder in den Startlöchern: Am Montag, 23. Januar, und Dienstag, 24. Januar, findet in der Messe Kalkar im Wunderland wieder die Gastro_tek statt. Auf 6.000 Quadratmetern Ausstellungsfläche zeigen dann Profianbieter aus der Gastronomie ihre Produkte und Dienstleistungen.

> Weiterlesen

Kleve (5.1.2017). Im Klever St.-Antonius-Hospital gab es 2016 so viele Geburten wie nie zuvor: 1.111 Babys meldet die Frauenklinik des Katholischen Karl-Leisner-Klinikums für die abgelaufenen zwölf Monate. Das ist ein Zuwachs von mehr als 20 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Geburtenstärkste Monate waren 2016 der Juli mit 112 und der August mit 108 Kindern.

> Weiterlesen

Kleve (5.1.2017). Gestern kam es zwischen Mittag und Nachmittag zu zwei Einbrüchen in Kleve. Am Mittwoch zwischen 13 und 18 Uhr schlugen unbekannte Täter an der Olmerstraße in Kleve ein Loch in eine Fensterscheibe an der Seite eines Einfamilienhauses. Die Täter öffneten das Fenster und durchsuchten im Haus mehrere Schränke. Nach bisherigen Angaben wurde nichts entwendet.

> Weiterlesen

haltBedburg-Hau (5.1.2017). Am Mittwoch gegen 12.40 Uhr war eine 41-jährige Radfahrerin aus Bedburg-Hau auf dem Radweg des vorfahrtsberechtigten Bedburger Weges in Richtung Rosendaler Weg in Hasselt unterwegs. Ein 21-jähriger Mann aus Bedburg-Hau fuhr in einem Peugeot 308 auf der Straße An der Molkerei und bog nach rechts in den Bedburger Weg ab. Dort stieß der 21-Jährige mit der von links kommenden Radfahrerin zusammen. Die 41-Jährige stürzte zu Boden und verletzte sich dabei schwer.

> Weiterlesen

Bedburg-Hau (4.1.2017). Am gestrigen Dienstag  gegen 21.20 Uhr zerstörten unbekannte Täter an der Straße Grüner Graben in Bedburg-Hau vermutlich durch Feuerwerksköper einen Briefkasten der Post, der an der Wand eines ehemaligen Supermarktes angebracht war. Abgerissene Teile des Briefkastens flogen bis zu 40 Meter weit. Ein größeres Trümmerteil beschädigte einen geparkten Fiat Punto.

> Weiterlesen