haltKalkar (12.1.2017). Auf Grund der ersten Ermittlungen der Kripo Kalkar in Verbindung mit einem Brandsachverständigen kann beim Scheunenbrand vom Mittwoch gegen 3.45 Uhr an der Straße Spierheide in Kalkar zum jetzigen Zeitpunkt eine Brandstiftung nicht gänzlich ausgeschlossen werden. Das Feuer verursachte einen Schaden in Höhe von ca. 300.000 Euro.

Hinweise zu Beobachtungen in der betreffenden Nacht rund um das Brandobjekt bitte an die Kripo Kalkar unter 02824/880.

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren