skfKleve (12.1.2017). Amelie, Emely, Maimouna, Benjamin, Martin auch die Zwillinge Finnya und Mayleen fühlen sich pudelwohl. Ebenso auch alle weiteren Kinder, die gemeinsam mit ihren Müttern den wöchentlich stattfindenden Mutter-Kind-Treff des SkF Sozialdienst katholischer Frauen im Kreis Kleve in der Turmstraße 36a in Kleve besuchen.

Die Rasselbande ist ausgerichtet auf junge Mütter mit Kindern bis ca. 1,5 Jahren. Es ist ein niedrigschwelliges Angebot, für alle offen und kostenlos! Hier können die Frauen mit Familienhebamme Anne Gromann sowie Christina Pellen, Schwangerschaftsberaterin beim SkF, Fragen klären, während die Kinder spielen. Es geht um Spielanregungen, Förderung der Kinder, Pflegetipps, Erziehungs- sowie sozialrechtliche und finanzielle Fragen. Auch die Mütter tauschen sich untereinander aus und vernetzten sich. So wurde sogar Weihnachten zusammen gefeiert.

Ohne Spenden würde es dieses Angebot im Rahmen Früher Hilfen nicht geben, denn der SkF finanziert diesen Treff aus eigenen Mitteln und mit Hilfe von Spenden – so im vergangenen Jahr aus der Clever Strom / Clever Gas Aktion der Stadtwerke Kleve.
Der SkF sagt: Vielen Dank, dass durch diese Spende die besondere Begleitung durch die Hebamme und die fachliche Unterstützung der Sozialpädagogin erhalten bleibt.

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren