haltWeeze (14.11.2016). Am Sonntag gegen 22.25 Uhr meldete ein Passant der Polizei einen Verkehrsunfall auf dem Veenweg. Ein VW Bus war gegen einen Baum geprallt. Zwei Männer hatten am Fahrzeug gestanden und ihm gesagt, dass alles in Ordnung sei. Der Passant verständigte den Rettungsdienst. Als die Rettungskräfte und die Polizei eintrafen, hatten sich die Insassen vom Unfallort entfernt.

> Weiterlesen

Musical2 webGoch (13.11.2016). Wöchentliche Pegida-Demonstrationen in Dresden. - Die Rechtspopulisten von der AFD ziehen hochprozentig in mehrere Landtage ein. - Gewalt gegenüber Flüchtlingen nimmt zu. Doch auch Abseits der großen Schlagzeilen sind Angst, Wut und Unsicherheit gegenüber Menschen mit Religion, Herkunft und Kultur jenseits der „deutschen Norm“ hörbar... wenn oftmals auch nur hinter vorgehaltener Hand. Genau solche Alltagsszenen sind es, die das Musical „Subway-Allein“ aufgreift. Gebündelt im Abteil einer U-Bahn treffen Meinungen, (vermeintliches) Wissen und Emotionen aufeinander. Kurier-Redakteur Michael Terhoeven sprach mit Doro Höing (Regie & Text), Manuel Hermsen (Komposition mit Daniel Verhülsdonk) und Hans-Peter Bause (Text & Schauspiel) über ein Projekt, dessen Ergebnis am 18., 19. und 20. November in der Aula der Gaesdonck zu sehen sein wird. Sie gehören zu treibenden Kräften aus Reihen der Family-Singers aus Pfalzdorf, die das Musical in Eigenregie auf die Beine gestellt haben.

> Weiterlesen

Prinzenpaar Goch webGoch (12.11.2016). Die Spatzen pfiffen es bereits von den Gocher Dächern, seit Freitagabend ist es amtlich: Johannes Polders wird am 6. Januar zum neuen Karnevalsprinzen der Weberstadt gekürt. Ihm als Prinzessin zur Seite steht dann Lisa Verpoort. Die beiden werden als elftes Prinzenpaar aus Reihen der Pumpengemeinschaft Vrouwenpoort in die karnevalistischen Geschichtsbücher der Stadt eingehen. Ihr Motto: „De Vrouwenpoort lätt de Poppe danze“.

> Weiterlesen

AirportWeeze (10.11.2016). Die Gerüchteküche brodelte bereits: Obwohl der Ryanair-Sommerflugplan am Airport Niederrhein schon längst freigeschaltet war, war es nicht möglich, einen Flug nach London zu buchen. Das Aus für die älteste Flugverbindung ab Weeze? Am Mittwoch fegte Tim Howe Schröder, Pressesprecher der irischen Airline, alle Bedenken vom Tisch, oder besser: die meisten. Ryanair fliegt weiterhin die Route London - Weeze - allerdings nicht mehr nach Stansted sondern ins ebenfalls etwa 55 Kilometer von London enrfernte Luton. Statt der bisher fünf Flüge pro Woche werden aber nur noch zwei angeboten.

> Weiterlesen

Kevelaer/Weeze/Goch (08.11.2016). Am vergangenen Freitag, 4. November, gegen 14 Uhr war eine 18-jährige Frau mit der Bahn von Geldern in Richtung Kleve unterwegs. Zwischen den Haltestellen Kevelaer und Weeze schaute ihr ein unbekannter Mann ins Gesicht und entblößte sich dabei. Er zeigte sich der 18-Jährigen in schamverletzender Weise. Der Mann war in Geldern in den Zug gestiegen und verließ die Bahn in Goch.

> Weiterlesen

Parookaville webWeeze (07.11.2016). Parookaville hat ein weiteres Kapitel zu seiner beispiellosen Erfolgsgeschichte hinzugefügt: Nach 25.000 Tickets („Visa“) zur Premiere in 2015 und 50.000 in diesem Jahr haben in den vergangenen 48 Stunden, und damit noch einen Tag schneller als für diese Jahr, die beeindruckende Zahl von 80.000 Bürgern ihre Einreise-Genehmigungen für die Rückkehr der fiktiven Stadt in 2017 gelöst. Ausverkauft! Die Heimat des Gründervaters Bill Parooka setzt damit ihren Durchmarsch in die Champions-League rasant fort - Parookaville wird in 2017 das größte Festival für elektronische Musik und eines der fünf größten Musikfestivals in Deutschland sein.

> Weiterlesen